Ensemble für Jüdische Musik

Ensemble für Jüdische Musik

Als Teilbereich der musikwissenschaftlichen Forschung und Lehre an der HMTMH widmet sich das Europäische Zentrum für Jüdische Musik (EZJM) der Erforschung, Rekonstruktion, Dokumentation und Vermittlung jüdischer Musik in all ihren Erscheinungsformen: vom synagogalen Gesang über paraliturgische bis hin zu säkularen Musiktraditionen von Jüdinnen und Juden in verschiedenen kulturellen Kontexten und Epochen.

Ziel des Ensembles für Jüdische Musik ist es, die Vielfalt jüdischer Musik im Rahmen von Konzerten und kleineren Auftritten auch der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dieses Ensemble bietet Studierenden der HMTMH die Möglichkeit, sich intensiv mit verschiedenen Formen jüdischer Musik auseinanderzusetzen. 
 
Das Ensemble richtet sich an Studierende der HMTMH, die insbesondere an der Kommunikation untereinander, der Freude am gemeinsamen Musizieren sowie der professionellen Aufarbeitung und Umsetzung jüdischer Musik interessiert sind.

Bisherige Auftritte des Ensembles für Jüdische Musik

  • 7. Dezember 2016: Konzert im Rahmen des Musischen Salons der Katholischen Hochschulgemeinde Hannover
  • 26. Januar 2017: Konzert in der HMTMH zum Thema "Das chassidische Judentum und die Niggunim"
  • 5. März 2017: Konzert im Rahmen der Finissage der Ausstellung "Von Wolfenbüttel nach New York. Eine amerikanische Ausstellung über die Wissenschaft des Judentums" in Braunschweig
 

Kontakt

Für weitere Informationen und zur Teilnahme am Ensemble wenden Sie sich bitte an

Dr. Miranda L. Crowdus
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
T. +49-(0)511-844887-122
E-Mail: Miranda L. Crowdus

Proben

Im Sommersemester wird das Ensemble für Jüdische Musik im Rahmen eines Seminars an der HMTMH angeboten (montags 12.15 – 13.15 Uhr). Weitere Informationen bietet das Vorlesungsverzeichnis.

Zuletzt bearbeitet: 07.03.2017

Zum Seitenanfang