Publikationen bis 2012

Schriftenreihe des Europäischen Zentrums für Jüdische Musik

Bd. I-III:
Isaak Lachmann: Awaudas Jisroeil. Der israelitische Gottesdienst. Traditionelle Synagogengesänge des süddeutschen und osteuropäischen Ritus. III. Teil: Die drei Wallfahrtsfeste. 3 Bde.  Herausgeben von Andor Izsák. Wissenschaftliche Bearbeitung: Adalbert Osterried. Nachdruck der Notenhandschrift.1993-95. (insg. 565 S.) € 70,-

Bd. IV:
Alfred Rose: Schire Jaakow. Gemischte und Männerchöre, Soli und Rezitative für den israelitischen Gottesdienst mit und ohne Begleitung der Orgel. Herausgegeben von Andor Izsák. Nachdruck der Ausgabe von 1914. 1996. (223 S.) € 30,-

Bd. V:
Dokumentation zur Ausstellung “Niemand wollte mich hören …” Magrepha – Die Orgel in der Synagoge. Forum des Niedersächsischen Landesmuseums Hannover November 1999 – April 2000. Herausgegeben von Andor Izsák unter Mitwirkung von Susanne Borchers. 1999. (256 S.) Supplementband: Abschlussdokumentation zur Ausstellung. 2000. € 15,-.

Bd. VI:
Stephan Stompor: Jüdisches Musik- und Theaterleben unter dem NS-Staat. Herausgegeben von Andor Izsák unter Mitwirkung von Susanne Borchers. 2001. (342 S.) € 25,-

Festschrift

Festschrift zum 10-jährigen Bestehen des Europäischen Zentrums für Jüdische Musik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Booklet und CD, 2002. € 5,-

Noten

Louis Lewandowski: 18 liturgische Psalmen für Soli, 4stg. gemischten Chor und Orgel. Hrsg. von Andor Izsák. Breitkopf & Härtel 1995. (Im Musikalienhandel erhältlich.)

 

Bestellmöglichkeit

Die Publikationen des EZJM bis 2012 erhalten Sie über die Villa Seligmann.

Zuletzt bearbeitet: 26.06.2017

Zum Seitenanfang